Schlagwörter

, , , ,

Es gibt gute 🙂 Screenshots, es gibt nicht so gute 😕 Screenshots – und es gibt solche, die einfach nur Sch**** 😡 aussehen…

Die Startseite

Die Startseite

MR. ROBOT etc. pp

MR. ROBOT etc. pp

Fire OS 5.0.5 auf "Kästchen" (Fire TV) 1. Generation

Fire OS 5.0.5 auf „Kästchen“ (Fire TV) 1. Generation

Das ist der vorige in Sch**** :mrgreen:

Das ist der vorige in Sch**** :mrgreen:

Die ersten drei sind „richtige“ Screenshots, ich habe sie allerdings für den Blog von PNG > JPG und zusätzlich verkleinert – im Original sehen sie schon noch etwas besser aus.

Der letzte „Screenshot“ ist so schlecht, das ich ihn nur deshalb bringe, weil ich ja jetzt weiß, wie es besser geht und das auch beweisen kann. Er war nur als reine Info per Mail für Herrn Matze.B gedacht, damit er sieht, das ich Fire OS 5.0.5 auf dem Kästchen habe.

„Wissen ist besser als glauben, sehen ist besser als ahnen.“

Den habe ich einfach mit der kleinen Digicam vpm TV abfotografiert. Selbst mit Nachbearbeitung wirkt er noch grauslich – aber man kann ja immerhin lesen, was man lesen soll.

—————- zu Screenshots „an sich“ ——————–

  • Screenshots mit Windows:

Kein Problem: mit Bordmitteln (PrtSc/Druck-Taste, mache ich aber nie) oder zusätzlichen Progs – ich nehme da meist Snagit, nachbearbeiten direkt unter Win

  • Screenshots mit Android – z.B. Tablet:

Auch kein großes Problem: Zwei Tasten gleichzeitig drücken, die Shots vom Tablet > PC, dort von PNG > JPG, nachbearbeiten/beschneiden wenn nötig oder gewollt (so mache ich das a.j.F.)

  • Screenshots vom Fire TV „Kästchen“:

Tjaaa – das ist nicht ganz so kommod, man muß „kleinere Umwege“ gehen bzw.: „Ganz so doll is dat nich wie bei Win, dat sach ich dich.“

Man kann das nämlich NICHT (nur) mit dem Fire TV – es sind doch einige Vorbereitungen und die o.a. „kleinen Umwege“ nötig. Als da wären:

  • ein Tool besorgen (z.B. adbFire), das zu einem Rechner schieben, der im gleichen Netzwerk ist wie das Fire TV
  • dieses Tool so konfigurieren, das der Rechner Zugriff auf´s Fire TV hat. Denn: ohne Zugriff kein Shot
  • wenn das alles erledigt ist, das o.a. Tool auf dem Rechner starten, anschließend auf „verbinden“, dann „Screenshot“ klicken
  • dannnnn… ist der aktuelle Inhalt des TV-Screens (der ja vom Fire TV kommt) als Screenshot in PNG bei C:\Benutzer\Benutzername
  • DAS gefällt Herrn Hugo natürlich „gaanich“, weil er da niemals etwas speichert bzw. speichern will – Abhilfe ist aber leicht möglich: man kann in adbFire ganz leicht den Ordner ändern, das Tool „merkt“ sich den dann auch

Wiieee hat Herr Hugo all dieses geschafft, hat er eine geniale Eingebung vom Heiligen Geist erhalten? Neien – er hat im I-Net gesucht, mit dem Herrn Matze.B telefoniert und es danach alleine probiert, wobei er sich an einer Anleitung beim firetv-blog.de orientiertieren konnte. Merke:

„Man muß nicht alles wissen, man muß nur wissen, wo man nachgucken kann…“ 🙂

Wenn findige Leute das brauchbar beschreiben, dann bin ich der letzte, der das nicht nutzen würde.

„Wer nicht fragt bleibt dumm, wer nicht liest bleibt noch dümmer.“ :mrgreen:

Oder kann zumindest nur so´n Sch****-Shot wie den letzten machen, aber nicht die drei ersten, die doch etwas besser sind.

———-

So, das war der Werdegang dieser Screenshots. Wenn das Tool einmal auf den Rechner ist, muß man natürlich nicht die ganze Prozedur immer wieder machen – das Tool starten, „verbinden“ > „Screenshot“ klicken, fertig (als PNG im angegebenen Ordner des Rechners).

Wie heißen Screenshots vom Fire TVFireshots :mrgreen: wie sonst?

„Willße noch´n Fireshot, Herr Nachbar? Ich hätt´grad Zeit…“

„Immer her mit dem Dingen, Herr Hugo!“

„Muß aber erst zum Nootbuuk traben, dem Kästchen sein Hirn ist zu klein für Shots zum machen.“