Schlagwörter

, , ,

Das Puls(droid) ist kein Querulant 😳 nicht mehr… 😕

„…neien, neien – ich will nicht quer!“ – „erzählt“ es Herrn Hugo

Tja: war mal, ist aber nicht mehr...

Tja: war mal, ist aber nicht mehr

Dort, wo der Pfeil in „die Mitte des Nichts“ zeigt, war einmal ein kleines Symbol, mit dem man die Ausrichtung des Tablets einstellen konnte:

  • Automatisch – Hoch – Quer

Wohlgemerkt „konnte“ – jetzt kann man es nicht mehr, weil das Symbol fehlt. Auch über „Einstellungen/Display“ klappt es nicht – auch da ist der entsprechende Eintrag verschwunden, siehe rechten Teil des Bildchens.

Der Reihe nach: als sich Herr Hugo das Puls-Tablet gegönnt hat, wollte er es haben weil es a) für 50,- (+Porto) bei seinem Telekom-Tarif günstig zu haben war und er sich b) so eben günstig Android annähern konnte, von dem er bis dahin k.A. hatte.

Zwischenbemerkung: dieser Plan ist auch gut aufgegangen, ich bereue den (Im)Puls-Kauf nicht im mindesten – obwohl ich das Tablet „fastmeist“ nicht herumtrage, sondern „stationär“ betreibe: vor meiner PC-Tastatur in der passenden Schräglage, per Daten/Ladekabel mit dem PC verbunden.

Daher (und weil man m.E. mit dem Tablet zwar Filme sehen kann, das aber anderswo, z.B. am TV besser geht) preferiert Herr Hugo Hochformat, die „Filmchen auf dem Sofa lümmelnd Liebhaber“ 😆 wahrscheinlich eher das Quere.

Das hat er mit (dem „damals“ ~ Okt. ´15 noch vorhandenen) Symbol dann eingestellt. Hat soweit auch funktioniert, die Apps die „müssen“ stellen sich trotzdem quer. So weit, so gut, so wars. Ich habe auch immer mal wieder umgestellt – wenn man das Tablet gedreht hat, dann kam der Homescreen eben auch quer.

Ausgeliefert wurde das Puls mit Android 5.0, zwischendurch kam das Update auf 5.0.1 – ob jemals ein weiteres kommt? Der oberste Chef der Telekom wird es vielleicht auch nicht wissen, bzw. dem ist das evtl. sch****egal 🙂 – Herr Hugo ist´s aber auch so zufrieden.

Wie das so ist: beim Probieren mit völlig Neuem (und Hugo macht das natürlich ordentlich) kann auch mal etwas schief gehen. Das ist zwar sooo toll nicht, man/ich muß es aber billigend in Kauf nehmen. Rücksetzen auf Werkseinstellungen, die Apps noch mal neu – alles schon gemacht und auch irgendwie geschafft.

Bei diesem Tun ist eben irgendwann das Hoch/Quer/Auto-Symbol auf der Strecke geblieben, warum? Habe ich wo falsch geklickt? Spinnt Android oder das Puls? Sind böse Mächte am Werk? Herr Hugo weiß es nicht. Er weiß aber eins, und zwar durch Beobachtung:

  • am/ab 8.2.16 bleibt das Puls immer! im Hochformat, egal, wie oft ich es auch herum drehe: der Homescreen ist in hoch
  • bei Apps, die quer erfordern (z.B. ein Filmchen mit Amazon Video), da geht das Querformat aber

Tja – eigentlich genau das, was ich am Anfang gewollt habe. Aber das mit dem „Nicht“Symbol läßt Herrn Hugo trotzdem grübeln:

„Wieso, wehalb, warum? Wer nicht weiß, bleibt dumm!“ :mrgreen:

———–

Artikliches: das obige Bild besteht aus ZWEI Screenshots, die ich danach zusammengefügt habe. Obwohl ich vorher gar nicht wußte, wie das wohl geht…. 😳 – ich hatte es noch nie gemacht. Also – es muß gegoogelt werden:

„XnView jpg zusammen“ in das Google-Suchfeld eingetippt – „-fügen“ würde gleich mit angeboten. Das XnView das können müßte? habe ich mir so gedacht – aber das ist SO lächerlich einfach, das ich mich ja fast schon geniere, es nicht gewußt zu haben.

„Erstellen – Bilder aneinanderreihen – ein Fensterchen kommt“ –

in dem man die Bilder aussuchen kann/muß, die da nun „gereiht“ werden sollen. Herr Hugo hat die „Reihung“ auf Anhieb vollbracht.

„Mööönsch, was habe ich für einen schlauen Herrn Hugo-Chef!“

„Das will ich meinen, mein lieber Kuno!“

Kleine Erfolge erhöhen das Selbstvertrauen. 🙂

Bei Win. Bei Android. Und überhaupt. So.