Schlagwörter

, , , ,

Avast! wollte SafePrice – aber Firefox paßt GEnau auf! :mrgreen:

Nix da mit SafePrice!

Nix da mit SafePrice!

Wer es genau so GEnau sehen will, der klicke 3x auf den Screenshot – wer nicht klickt, der sieht „wenich“.

Herr Hugo läßt „Herrn“ Firefox gewähren, er ist ja froh, das der sich schon um die safen Price kümmert und sie blockt, ohne das man selber eingreifen muß.

„Die Browser-Toolbar, die unter anderem mit der Antivirensoftware auf den Rechner gelangt, schaut dem Nutzer beim Einkaufen über die Schulter und baut Konkurrenzangebot in die Shop-Seiten ein.“

Sowas, wie bei Heise schon 19.3.14 beschrieben, das muß ja nun gerade nicht sein – wo ich Toolbars eh so gut leiden kann. 😡

Seit längerem bin ich aber von solchen Toolbars verschont und von z.B. „Startseitenumstellern“ selten behelligt worden. Letztere habe ich im Fall der Fälle aber immer sehr schnell „in die Tonne“ befördern können.

————– Herr Hugo hält es weiter im Blick… —————–

So – es hat sich 3 Wochen nix weiter getan mit Avast! Weder mit den damals ungebührlichen ngtool#1 noch den safen Pricen. Auch andere Progs wollten/konnten mir nicht unterjubeln – Hugo hat die Häkchen entfernt, die zu entfernen waren.

Und bleibt bei avast! – wer weiß schon, was andere Viren(schutz)progs für andere Macken haben. Wenn „dann“ mal wieder zu Win10 gewchselt wird, dann ist ja sowieso alles gut –

dann nervt nur der eingebaute Defender. 😕

Wie man diesen aktiviert/deaktiviert erzählt MS hier für Win7, dem laut MS steinalt-unsicheren OS und hier für Win10.

  • „In Windows 10 ist Windows Defender immer aktiviert und zum Schutz Ihres PCs im Einsatz. Wenn Sie eine andere Antiviren-App installieren, deaktiviert sich Windows Defender automatisch.
  • Defender verwendet Echtzeitschutz, um die dem PC hinzugefügten bzw. darauf ausgeführten Dateien zu überprüfen. Um den Echtzeitschutz vorübergehend zu deaktivieren, wechseln Sie zu „Einstellungen > Update und Sicherheit > Windows Defender“.

Wir wollen´s ja mal hoffen, das der Defender sich autodeaktiviert. A.j.F. ist mir bei Win10 aufgefallen, das man nach dem Booten immer erst im Startmenü anklicken muß, um das Defender-Icon rechts in der Startleiste zu haben.

Er defendet aber auch ohne sichtbares Icon im Hintergrund und fordert manchmal unmotiviert eine Schnellüberprüfung an. Nach welchen Kriterien er das macht?

„Leute, ich heiße Herr Hugo und nicht Micro Hugo – wie soll ich das denn  wissen…“

Wir avast!en oder defendern weiter :mrgreen: immer weiter…