Schlagwörter

, , ,

„Windows activation is designed to be as foolproof as possible, so Microsoft’s graphical tools keep it simple. If you want to do something more advanced like remove a product key, force an online activation, or extend the activation timer, you’ll need Slmgr.vbs.“

IdiotenDödelsicher

IdiotenDödelsicher

Als ich diesen Artikel vom Geek „angelesen“ hatte, ist mir gleich das Wort bzw. die Wörter „…foolproof as possible…“ ins Auge gestochen.

Microsoft (& Apple) wäre es ja evtl. lieber, wenn es nur noch Foolproofs geben würde, Dödeln kann man alles unterjubeln – mangels alternativem Wissen müßten sie alles schlucken.

Das Aktivieren ist ja von mir nur als Beispiel gedacht, sie versuchen es ja bei fast allem & jedem – und schaffen es bei vielen. Warum? Tjaaa…:

  • „Ooch, das ist doch so bequemlich: wenn ich auf das blaue „e“ klicke, kommt gleich das Internet. was soll ich da ändern?“
  • „Einstellen? Bei Apple kann man was einstellen? Ich mach´nur iTunes auf – alles andere erledigen die von Apple für mich – viieeelll besser als bei Windows!“

Der o.a Win-„Kenner“ wird also den Edge benutzen, ohne es zu wissen? Und der Apple-Fanboy hat nur von seinem unehelichen Schwager gehört, das es sowas wie Windows gibt.

Dieser Schwager ist auch mit dem Win-„Kenner“ verwandt – aber in derer beider Familien das schwarze Schaf – beide tönen unisono:

„Das ist ein Renegat & Unangepaßter – war er schon immer. Der benutzt doch Win UND Apple und verstellt da sogar was! Unerhört!“

Solche Foolproofs lieben sie, die von Applesoft… :mrgreen:

Foolproof klingt auch viel feiner als Dödel, oder? Ob ich mich über das „Slmgr.vbs“ kundig gemacht habe? Ach was, interessiert mich doch gar nicht – man muß Prioritäten setzen.

„Und so´n schönes Wort wie ‚foolproof‘ hat Prio 1!“

————-

Ganz manchmal wird Herr Hugo auch zum fooligen Proof… Letztens habe ich den abnehmbaren Wassertank meiner Kaffeemaschine befüllt & wollte prüfen, ob der Wasserstand GEnau auf dem Strich war.

Das mache ich, indem ich den Tank an seinem Henkel kurz auf die kleine Fensterbank des Küchenfensters stelle und „linse“. Ich war aber zu fix, da ist mir das halbe Wasser aus dem Tank geschwappt – G.s.D. nicht über die Schlappen.

Das kleine Malheur hat sich aber fast von alleine erledigt: das gröbste Wasser mit einem Lumpen aufgewischt, der Rest trocknet schon „wech“.

Wat sollet! 😆