Schlagwörter

, , , ,

Jetzt ist er ziemlich „feddich“, der Vivaldi-Browser.  💡

bei mir heißt er Waldi

bei mir heißt er Waldi

Seit Anfang 2015 habe ich den unter Beobachtung, Frau „Gwen Dragon“ bei den Deskmodder´s hat immer mal wieder über ihn berichtet. Jetzt erscheint er mir brauchbar, um weiteres zu probieren. Was wurde gemacht von Herrn Hugo, was ist ihm aufgefallen?

  • ViWaldi ist der erste Browser, den ich von vornherein in der 64-bit Version installiert habe
  • und zwar „für alle User“ beim Install ausgewählt, dann installiert er sich in „Programme“ und nicht in AppData bei dem User (also mir)
  • in „AppData/Local/Vivaldi/User Data“ sind die…..User Data´s

Mit diesen Data´s hat Herr Hugo gleich mal experimentiert. Ich hatte mir den Waldi in Win10 schon ordentlich angepaßt

  • Lesezeichen „ausgemistet“, deren Ordner zusammengefaßt, Namen sinnvoll verkürzt (wenn da nur „Spiegel“ steht, dann weiß ich schon, was das ist – mehr tut da nicht not)
  • Startseite eingestellt – ob ich da bei Bing bleibe, weiß ich aber noch nicht. Sie habe zwar schöne Bilder…mal sehen
  • Extensions ausprobiert, zuerst „uBlock Origin“
  • diverse andere Anpassungen

Zu den Extensions: der Waldi hat keine eigenen, man kann sie sich aber von Chrome „ausleihen“ – der o.a. Adblocker funktioniert a.j.F. So – und nun hatte Herr Hugo keine Lust, das ganze noch einmal „zu Fuß“ zu machen und hat sich gedachtmacht:

  • zuerst den Waldi auf dem Haupt-PC/Win7 installieren
  • ihn dann nur einmal auf- und wieder zumachen
  • und die User Data von Win10 „reindrücken“

Das könnte evtl. klappen – es hat geklappt. Beim nächsten Start waren alle Anpassungen, Änderungen etc. auch im Win7-Waldi. Nur das Fenster war kleiner und auf dem Hauptmonitor – na, das ist schnell hingezogen und neu positioniert.

Sooo – und jetzt mußkann ich sinnieren, welche Startseite er auf Dauer haben soll. Immer Google ist auch langweilig, DuckDuckGo verpasse ich den nicht genutzten IE´s Edge´s, Yahoo paßt mir nicht so… – hmm, hmm, hmm. Die Schnellwahl mag ich nicht, leere Seite noch weniger.

„Schwierich, schwierich – Herr Hugo muß mal seine gesammelten Start´s im Firefox durchsuchen.“

Oder läßt den Waldi weiter Bingen  ❓

PS: RAM braucht er schon – wohl nicht weniger als Chrome. „Drin“ ist ja auch die Engine von Chromium. Nun ja – der PC wird´s schon schaffen…

PPS: Kann er Extensions? Jaahaa! Kann er sich seine Position auf dem 2. oder 3. Monitor merken? Jaahaa! Kann man ihn designmäßig anpassen? Jaahaa! Kann man die Lesezeichen vernünftig bearbeiten/sortieren? Jaahaa!

Frage: welcher ganz neue & revolutionäre „Brofser“ kann das alles noch nicht?

Hilfe: (zur Antwort) er fängt mit E an & hört mit dge auf…  :mrgreen:

Und selbst wenn er es dereinst alles könnte: „Lieber 3 Vivaldi´s als einen Edge.“

„Herr Hugo-Chef – der Edge braucht vielleicht weniger RAM als der Waldi?“

„Na und, mein lieber Kuno?“

„Ach ja – wir ham´s ja…“

—————-

Update:

  • Lesezeichen kann der Waldi noch nicht syncen (soll aber kommen) – importieren geht aber relativ einfach. Ich habe einen Ordner mit 67 per HTML von Opera 12.17 importiert, klappte ganz fix
  • LupeLupe: AutoZoom – kann ich nur empfehlen. Grundeinstellung der Schriftgröße kann man lassen und dann per AutoZoom „seine“ Seiten vergrößern/verkleinern. Nutze ich schon länger in Chrome und bin recht zufrieden damit