Schlagwörter

, , ,

Sooo – neues vom neuen Telefon, einiges hat sich getan:

  • Speed 10 nenn´ich das Teil – (phone) schenke ich mir
  • das Mobilteil 1 heißt Mobilteil 1 (wird angezeigt) wenn man nix macht, ich habe aber „gemacht“
  • jetzt heißt das Mobilteil 1 „Herr Hugo“
  • die Klingeltöne sind schlicht bis…noch schlichter
  • sind sie laut genug? Ich hab´mal „Stufe 7 von 7“ eingestellt – hoffentlich ist das laut genug

Alles ist im Manual gaaanz genau erklärt, oder? Nun ja… – es gibt da den

  • Eco Mode & Blue ECO Mode – ersterer ist im Manual erklärt, letzterer gar nicht erwähnt. Aber T-Männer Kunden sind alle Wahrseher und Hellsager!?
  • oooder suchen danach im Internet – Herr Hugo hat gesucht und auch gefunden. Danke, ihr T-Männer!
  • ECO Mode:

„Ihr Speedphone ist Full ECO Mode kompatibel, so daß der Sender der Basis komplett ausgeschaltet wird, sobald zwischen Basis und Mobilteilen keine aktive Verbindung mehr besteht. Voraussetzung hierfür ist, dass an der DECT-Basis der ECO-Mode aktiviert ist & alle angemeldeten Mobilteile Full ECO Mode kompatibel sind.

Die Sendeleistung wird auf Null reduziert. Dadurch kommt es zu einem leicht erhöhten Stromverbrauch des Speedphone und einer Verzögerung des Gesprächsaufbaus um zwei Sekunden.“ Quelle: PDF-Manual W724V

Ööhm, ööhm? Jaaa: die DECT-Basis (Router W724V) braucht weniger Strom oder das Mobilteil? Nee – das Speed 10 verbraucht dann „leicht erhöhten“ Strom. Wieviel weniger, wieviel mehr? Ööhm…

  • Blue ECO Mode:

„Hallo Captblaubaer.

Der Blue ECO Mode besagt, die Sendeleistung des Speedphone begrenzt wird. Wenn dieser Einstellung aktiv ist, wird die maximale Sendeleistung des Mobilteils im Gesprächszustand begrenzt. Aber auch die Reichweite wird verringert.

Stufe 1 bedeutet geringste Sendeleistung bei kleinster Reichweite. Stufe 4 bedeutet, dass die Sendeleistung auf maximale Stärke gehen kann.

Beim Full ECO Mode wird der Sender der Basis komplett ausgeschaltet, sobald zwischen Basis und Mobilteilen keine aktive Verbindung mehr besteht.

Konnte ich deine Frage damit klären, oder ist noch etwas offen geblieben? Dann melde dich bitte.

Gruß, Kai M. von Telekom hilft“ Quelle: diese Website

Aaah jaaa – jetzt weiß ich fast alles. Was hat Herr Hugo nach den Recherchen der diversen ECO-Modes gemacht?

„Ich hab´den ECO-Mode ausgeschaltet und den Blue ECO Mode auf Stufe 2 für geringere Sendeleistung/Reichweite – weil ich eine kleine Wohnung habe und nicht im Keller telefonieren will. Soll der Router/Basis doch mehr brauchen – der hängt immer am Netzteil (und soviel wird das nicht sein…), aber das Speed 10 braucht vielleicht ´n bißchen weniger und schont den Akku, wenn Herr… anruft.

Im Display werden bei Stufe 2 „3 von 5 Strichen“ angezeigt, bei Stufe 4 „5 von 5 Strichen“. Wenn´s reicht ist gut, wenn nicht, stell´ich eben wieder höher.“ Quelle: das denkt sich Herr Hugo so…

  • UVP/KaufPreisLeistungverhältnis
  • 120,-/80,- 2006 <> 40,-/36,- 2016

Merkt man den Unterschied? Ja: das T-Sinus 701 MMS war 2005/6 schon ein ziemlich „besseres“ Gerät, das Speed(phone) 10 ist heute schon eher die  „bessere Einstiegsklasse“.

Das muß kein Nachteil sein, aber man sollte es wissen/bedenken. Wenn man die UVPs + Preissteigerungsrate im Kopf hat: das „alte“ war damals doch ~ 3,5x so teuer.

Kleinfazit: ein „Edel“gerät ist es nicht – eher Swatch als Apple-Rolex, grins. Aber nicht unstylish – „puristisches Design“ wie auf der Seite von den T-Männern kann man schon sagen.

Ich werde aber auch weitergucken, was es so anderes gibt – die Auswahl bei Amazon (u.a.) ist aber geradezu erschütternd…  – teilweise:

„Wer so was in die Hand nimmt, der frißt auch kleine Kinder!“  :mrgreen:

Drei bzw. „2 + 1“ Telefone könnten noch in Frage kommen – von den ganzen vielen:

  • Siemens Gigaset SL 740 – das kenn´ich doch? Tjaaa – das ist exakt das gleiche, wie mein altes. Nur, das anstatt T-Sinus Siemens drauf steht. Schön, das er noch eins hat, ich hab´auch noch eins – er soll seins für 149,- an einen dümmeren verkaufen, grins!
  • Panasonic KX-PRW – das habe ich schon seit über 2 Jahren „auf der Uhr“…
  • Switel DFT 8671 – das ist aber wohl Technik von einst, oder?

Noch´n Fazit: es GIBT einfach nix gescheites mehr, weil die einen ihr Altteil benutzen, bis es überhaupt nicht mehr geht – und dann ein neues mit Schlimmst-Design kaufen. Und die anderen gar kein Telefon mehr kennen/haben, weil sie lieber 3x am Tag ihr Smartphone aufladen.

Da bin ich ja eigentlich mit meinen jetzt 3 Telefonen (das von 1998 mit Kabel ginge ja auch noch) eigentlich bestens aufgestellt.

Nachkarten & Nervi´s: kleine Ärgereien haben sich auch schon gezeigt. Die so nicht sein müßten, es aber sind:

  • auf der Ladeschale: wer das so konstruiert hat, der gehört mit dem Stock geschlagen. Beim kleinsten leichten Anstoßen fällt das Speed 10 um – bis jetzt hab´ichs immer noch auffangen können. Mit ein klein wenig Nachdenken hätte das besser gemacht werden können.
  • Kontakte aufrufen: Herrjeh – das dauert „ewich“, bis die nacheinander „stehen“ – beim „alten“ geht das zack-zack
  • Suchen & finden: Mann, mann – jaaahrelang habe ich nach Telefonen gesucht, steht ja auch oben. Und jetzt, ein paar Tage nach dem Speed 10 finde ich ZUfällig zwei, die mir gut gefallen:

Philips Linea Lux – und das etwas schlichtere

Philips Linea – ohne den Leuchtring

Gut: „Fuffzich“ (50) speicherbare Nrn. sind nicht das meiste, würde mir aber reichen. Mööönsch, warum hab´ich das nicht vorige Woche gesehen. Aber jetzt wird sich erstemal über das Speed 10 genervt, grins!

Besser wie sowas ist es dicke.  :mrgreen:

Obwohl: so ein schön schweres Teil mit moderner Technik – das wär was. Der Hörer natürlich dann schnurlos und i-ein Feature, damit man nicht wie ein Dödel am Wählrad drehen muß. Alllerdings wüßte ich ja wenigstens, DASS man da drehen kann….

„So´n Smartphone-Junkie steckt sich vielleicht fragend den Finger in den Mund.“

„Was´n das? Telefoooon? Wo muß ich denn da touchen? Ist aber nicht von Apple, oder?“