Schlagwörter

, , , , ,

Wir gehen virtuell mit Herrn Hugo zu McDonalds – für ein delikates Mahl…  😆

„Guten lieben Tag, HerrFrau McDonald Person!“

„Guten Tag, Herr Kunde, was darf ich dirihnen anbieten?“

„Einen speziellen Spezial-Burger – man kann doch einzelnes abwählen?!“

„Können dusie Herr Kunde. Ohne Gurken, ohne Ketchup, ohne Salat?“

„Ohne alles.“

„Was? Nur das Brötchen?“

„Auch kein Brötchen.“

„??????“

„Ich möchte nur die Pappschachtel ohne etwas darin.“

„Wie bitte?“

„Fangen dusie schnell an, dann bist dusie schnell fertig.“

———– die McDonalds Person eilt zum Chef —————

„Herr Chef, da will einer einen Burger ohne alles, nur die leere Pappschachtel…“

„Na und, verkaufe ihm das. Natürlich kosten Sonderwünsche mehr, also: Preis für einen Normal-Burger plus 50%.“

———– die McDonalds Person eilt zurück —————–

„Hier, deinihr Burger ohne Burger. Kostet 3,69 für den Big Mac plus 50% Aufpreis für Sonderwünsche = 5,54 €uro bitte.“

„Hier sind 5,- €uro, den Rest kannst dusie behalten.“

„Danke schön!“

„Bitte gerne!“


Das ist wieder so´ne „Wahn“geschichte von Herrn Hugo? Neien – nun ja: ich habe sie ein wenig ausgeschmückt und das „abwählen“ auf die Spitze getrieben. Aber die „Grundwahrheit“ steht:

Sie können Ihren Burger ohne Brot bestellen

Tatsächlich auch ohne andere einzelne Zutaten. Das heißt, Sie können den Burger ohne Gurken, Ketchup oder Salat bestellen. Es wird dann ein frischer nach Ihren Wünschen zubereitet.“

Ist fast geheim, aber cleveren Chip-ler haben es doch herausgefunden. Wie die Pappschachtel schmeckt? Ich mutmaße mal:

Bißchen pappig – aber man kann ja nachwürzen…  :mrgreen: