Schlagwörter

, , , , , ,

Mannojeh, der 9. Tag – und derer kommen noch viele…

Aber was ist denn heute, wer mußdarf zeigen, das er mehr als „0“ Tore schießt?

„Herr Jogi, hörst du zu?“

„Grummelbrummel, Herr Hugo…“

BELgien vs. IRLand

Das sind ja die „guten“ irischen Iren – es gibt ja noch die nordirischen Iren, von denen aber viele eigentlich verkappte Engländers sind… – aber das hatten wir ja schon.

Hmm, hmm – IRLand hat „ein´Pünktchen, BELgien hat kein´Pünktchen“ – da heißt es treten & treffen, sonst…….ab dafür. IRL muß siegen, aber BEL muß noch mehr siegen. So.

0:0 – das war aber nix

——————- BELgien mutt Fritten essen! —————-

1:0 – Lukaku trifft dier erste Fritte

2:0 – Witsel trifft die zweite Fritte

3:0 – Lukaku frittet wieder

„Hööör mal, Herr Hugo-Chef – Lukaku ist aber kein so typisch belgischer Name?“

„Ööhm – der Lukaku stammt ursprünglich aus Ostfriesland und ist wegen der Fritten nach Belgien ausgewandert.“

Nachdem wir nun den typisch ostfriesischen Namen von Lukaku geklärt haben – weiter sind die Frittenesser noch nicht. Da heißt es im letzten Spiel noch die letzten Fritten aus dem Feuer zu holen.


ISLand vs. HUNgarn

Na, das ist ´ne dolle Gruppe, als da ist: HUNgarn 3, ISLand 1, PORtugal 1, AUTereich 0 – ei wei. Mal sehen, wer nach diesem und dem nächsten Spiel (gleiche Gruppe) jubeln kann – oder eben nicht…

Die Favoriten haben a.j.F. noch nicht favorisiert, sie müssen mehr tun. Ob sie wollen oder nicht – im nächsten Spiel.

1:0 – der sson von Sigurd trifft einen 11-meter

—————– jetzt noch einen dicken Fisch! —————–

1:1 – Eigentor un der 88. Minute, ei wei…

Tjaaa, die FISLänder – „Elfer & Eigentor“ – so kann´s gehen. Aber sie haben immerhin 2 Punkte – müssen die nächsten beiden erst mal machen. Am besten, die würden 0:0 remisieren, dann wäre die Kacke am dampfen im letzten Spiel einiges geboten.


PORtugal vs. AUTereich

PORtugal willmuß siegen, die Ösis sind zum siegen verdammt. Sonst geht es bald zurück nach „Wean“, wo sicher begeisterte Fans das Ausscheiden bejubeln werden, aber wie!

„I wer narrisch, i wer narrisch – scho wieda ausgschüün. Jessas, jessas…“

0:0 – ööhm – kein Tor nicht für beide Teams

„Herr Ober, wuivui Tore hamma denn scho?“

„Mir führn mit 0:0, Herr Dr. – der Ronaldo hat a koan Tor net gschossn.“

„Noo, dann bringens no an kloanen Braunen für die zwoate Halbzoit.“

„Mach´ i ean, Herr Dr.“

———————- Haalllbzeeiiit!! ———————–

Elfer, Abseits…und – wir zählen zusammen:

0:0 – ööhm

HUNgarn 4, ISLand 2, PORtugal 2, AUTereich 1 – keine wirkliche Änderung. Wir warten auf das letzte Spiel.


Herr Hugo wartet auch – auf die…..Frau Triebelhorn, deren Päckchen in seinem Flur lagert:

– 19:07 (Herr Hugo nickert, das Telefon):

„Triieeebelhorrrn – haben sie mein Päckchen?“

„In 10 Minuten, ich nickere noch!“

„Ich komme in 10 Minuten, oder kann ich auch später? In einer Stunde?“

„Ja.“

– ca. 20:00: keine Frau Triebelhorn

– ca. 21:00: keine Frau Triebelhorn

– ca. 22:00: keine Frau…

…Triebelhorn, später

keine…

Vielleicht ist sie spät(er) nach Hause gekommen und wollte mich nicht stören, aber Herr Hugo IST unmutig. Wenn sie Sonntag anruft (egal wann):

„Päckchen abholen in 10 Minuten.“

„Herr… ich…“

„Exakt 10 Minuten, sonst schmeiß´ich das Päckchen aus dem Fenster. Danke.“

Die wird kommen – sonst nehme ich NIE wieder ein Päckchen für sie an! Soll sie doch zur Post latschen, wenn sie ihre Päckchen will. Natürlich drohe ich nur mit dem Fensterwurf, um die liebe Frau Triebelhorn zur Pünktlichkeit zu mahnen. Oder soll ich lieber sagen:

„Ööhm – ich habe ihr Päckchen soeben aus dem Fenster geworfen. Wenn sie fix sind, liegt es vielleicht noch unten…“

Welcher Spruch triebelt besser?  :mrgreen:


„No oan kloan Braunen, Herr Dr.?“

„Kloan Braunen!“

„Güübt der Herr Cheeef, aus – wegn dem oanen Pünkterl.“

„Noo, dann…“

Herr Hugo ward´müde und ging um vor Mitternacht ins Bett. Desterhalb wird der Artikel erst „dann“ publiziert. Wann ist „dann“? Wenn Herr Hugo wieder aufgewacht ist, egal, wann. So isses. Wie waress?

0:15 ins Bett > 2:35 > Klö > Bett > 6:05 aufgewacht >~ 6:30 an den Copm gesetzt. Ausführlich „genuch“? Ja? Gut.