Schlagwörter

, , , , ,

Der 10. Tag, ein „kleiner“ Tag – nur 2 Spiele…

…als da wären, als da sind, als da kommen/kamen:

ROUmänien vs. ALBanien

1 Pünktchen, 0 Pünktchen – da heißt es nachlegen, sonst ist die EM fix vorbei für ROUs & ALBs – v.a.D. weil zeitgleich das zweite Spiel der Gruppe ist. Also: ran, ran, ran und noch ranner – alles andere hilft „nüscht“!

0:1 – die ROUs sind „wech“, die ALBs dürfen viel hoffen, das…

Hut (oder Mütze) ab vor den ALBanern, sie haben sich nicht schlecht verkauft in der Gruppe – 3 „Pünkt“ sind der Lohn. Vielleicht…scheiden sie erst im nächsten Spiel aus, falls sie es erreichen – das kommt aber auf die anderen Gruppendritten an.


SUIeiz vs. FRAnkreich

FRAnkreich ist „dursch“, SUIzer haben 4 Punkte. Alle FRAnzosen können französisch, viele SUIzer auch – sie könnten sich also gegenseitig ins Ohr flüstern:

„Bon jour, Err Kollege: wir machen wenisch, ihr macht noch wenischer. Dann habt ihr 5 Pünkt, wir sind eh schon dürsch…“

„Und die ROU/ALBs gönnen uns nischt mehr einhölen, egal, was sie auch schpielen. So machen wir das – darf nur dem Schirischter nischt äüffällen.“

„Den grinsen wir freundlisch an: ‚Jawöhl, M. Schirischter, ´tschüldigüng für das Foul, M. Schirischter, wird nischt wieder vörkömmen. Dürfen wir jetzt weiter schpielen?‘ Der ischt dann so fröh über die Freundlischkeit, das er gar nischt merkt, dasch wir uns die Ball nur hin & her…“

Aber so etwas „ischt“ natürlich reine Fiktion von ganz & gar böswilligen Sportsfreinden, die an allem was „schu“ meckern haben.

NÜLL schu NÜLL

Na, hat M. Üügoo ein Näschen? Er hat wohl… – dieser Nüller lag aber auch zu nahe, grins. Selbst wenn NIEmand ieinem anderen NIEnichts in sein Ohr geflüstert hat – alle

„´aben (e)s gewüßt“, es war in den Köpfen drin.

Für mich ist das menschlich & sittlich & sportlich & überhaupt ganz leicht nachzuvollziehbar – wer das nicht kann, der lügt sich in die eigene Tasche. Und seien wir doch ehrlich: ALBaner und ROmänen haben es auch gewußt – und hätten es auch nicht anders gemacht.


Genug des Balles am Fuße, was Herr Hugo aka M. Üügoo noch gemacht am sonntäglichen Sonntag(abend)? Er hat z.B. mit einem Herrn Horst (früher Herr Quer-Horst) technische Feinheiten der heimischen Hardware per Mail ausget“äü“scht – Herr Horst hat einen 24″ Moni überig, den er dem Herrn Hugo occasiert hat.

Dieser wartet noch auf einige Daten, ist aber im Prinzip nicht abgeneigt – der dargelegte Preis geht schon, über das Porto würde man sich einigen. TRAgen (und fahren) müßte ja nur Herr Horst das Päckchen, zu Herrn Hugo brächte es ein Bote von DHL. Diesen Dienst würde Herr Hugo Herrn Horst a.j.F. vorempfehlen.

„Du schickst den aber per DHL, ist doch klar oder? Sonst würde ich ja ganz traurich, das willst du doch nicht, oder?“  😆

Ja, wo sind denn die Daten des Monis? 16:10 oder 16:9? Neigbar oder auch höhenverstellbar? Pivotfunktion oder nicht? Kann ich doch nicht alles riechen – ich rufe mal:

„Herr Hooorst, Herr Hooorst! Rück´die Daten für den Moni raus!“

Na, der wird das schon tun – wenn, werde ich es hier nachtragen. Oder anderswo. Aber a.j.F. irgendwo.

Füßballabend Ende. Tschüüüß!