Schlagwörter

, , ,

…wünscht dir Helfer Kuno zum Geburtstag – es ist der…..pssst!  🙂

„Ich verrate nicht, das der Herr Hugo-Chef heute  fümmensechzich wird – NIEmandem sag´ich das!“

„Du bist schon ein guter Geheimnisträger, Helfer Kuno…“

„Danke, Herr Hugo-Chef!“

„Fast so gut wie der Edge…“

„Ist das jetzt ein Lob, Herr Hugo-Chef?“

„Sag´ich nicht, du Plaudertüte.“

Man könnte natürlich Win10 am Birthday auf´m Hauptrechner installieren. Aber ich freue mich so schon genug, da tut das nicht Not.

„Ich weiß noch was! Der Hugo-Chef ist gerade im Klobad, deswegen kann ich es leise erzählen: er hat sich Gardinen zum Geburtstag geschenkt, die kommen gerade passend – die DHLs haben eine Mail geschickt.“

„Mit wem redest du da, Helfer Kuno?“

„Äääh – waren Zeugen Jehovas an der Tür, ich hab´gesagt, das wir eh nix glauben & weggeschickt.“

Na, der Kuno hat das mit den Gardinen brühwarm verraten – der kann mir da sowieso nicht helfen. Die muß ich ganz selber aufhängen, hoffentlich kommen sie nicht zu spät am Tage. Aber zur Not kann man Gardinen auch nächtens aufhängen – anstatt am Computer zu werkeln, grins. Diese Gardinen:

4x schwarz – 3x silber – dann ist nicht so langweilig


Etwas vorgeburtstagliches habe ich schon vorher im Hugo-halt erledigt, muß auch mal sein:

  • Glühbirne im Flur (40 W) & Sparlampe im Bad (11 W) gegen zwei mal LED-Birnen mit je 6,8 W ausgewechselt – die gab´s letztens bei der Norma

Bei beiden habe ich das schon früher mit LEDs versucht – hat aber nicht geklappt. Die Lampen sind direkt an der Decke – das wirkte zu funzelig – die neuen sind hell genug und haben 240° Abstrahlwinkel, das paßt.

Nur im Schlafzimmer die Lampe am Bett ist bei mir noch eine normale 40-er Glühbirne, weil das so´ne Touchlampe ist. Selbst mit speziellen LEDs, die dimmbar sind ist das nix genaues.

  • das LAN-Kabel hinter dem NAS im Flur so verlegt, das ich wieder an den Lichtschalter komme, der dahinter ist

Beim nickern ist mir Mittwoch die Idee gekommen, die ich danach gleich umgesetzt habe – das hatte mich schon genervt, das ich immer erst zur (Wohnungs)Tür mußte, um den anderen Schalter zu benutzen.

„Tja, jetzt hat der Herr Hugo-Chef alles „feddich“ und kann die Füße hoch legen, was?!“

„Naaaa – ab 2.8. kommt das Superupdate für Win10, da muß ich die Füße wieder runter nehmen, Helfer Kuno.“

„Oooch, den Kleinkrieg gegenmit Win brauchst du doch, Herr Hugo-Chef, sonst würde dir glatt was fehlen.“

„Auch fast wieder war, Helfer Kuno…“

Helfer Kuno will & darf noch etwas erzählen – sonst platzt er wieder vor Ungeduld…

„Ja – es hat abends geklingelt, es hat an der Tür geklopft. Die Frau K. war´s, die GEnau über uns wohnt.“

„Entschuldigen sie Herr S. – mein Handtuch ist auf ihern Balkon gefallen, und…“

„…ei wei, komm´se rein, das dauert etwas, ich muß erst „freiräumen“, Frau K.“

Ich muß ja zuvörderst den Raumteiler mit dem Fahrrad „wech“, damit ich überhaupt an die Balkontür – die neuen Gardinen komm´ja erst morgen, dann geht es einfacher.

„?????“

„Hier ist alles auf den Millimeter ausgemessen – NUR ich kann die Tür zum Balkon öffnen, ohne das anderes tangiert wird!“

„Der Herr Hugo-Chef hat ihr dann piesönlich das Handtuch vom Balkon geholt. Die Frau K. hat über keinen Computer nix gesagt, aber auf alle Stofftiere gezeigt, die hier herumstehen – sowas scheint sie zu mögen.“

„Ja nun – es sind auch schöne & ruhige Hausgenossen, Helfer Kuno. Jetzt ist aber Ruhe, jetzt habe ich nur Geburtstag. So.“

Falls sich nicht noch weiteres unwägbare ereignet…  :mrgreen: