Schlagwörter

, , , , ,

Seit „von Anfang an“ benutze ich den Firefox als Browser  💡

er war auf dem allerersten Comp schon installiert, als das DSL (3000…) noch gar nicht freigeschaltet war. „Von Anfang an“ bedeutet:

„Herr Hugo saß 2006/7 dumm wie Brot vor dem Comp – Win XP Pro konnte mit ihm machen, was es wollte. Fast – den FF hatte ich ja iwi geschafft anstatt des fiesen IE.“

Inzwischen ist Herr Hugo noch dümmer  😆 ein wenig schlauer geworden – deswegen benutzt er den FF immer noch als Haupt-Browser. Schade, das so viele von der Fahne und zu Chrome gehen. Den benutze ich auch, aber eben nicht NUR.

Seit einiger Zeit „spukt“ die 64bit-Version in meinem Kopfe herum: „Soll ich, soll ich nicht? Oder doch?“ Am 25.7. wurde das Prob auf typische Herr Hugo-Weise gelöst…

…ich habe ihn einfach kurz entschlossen installiert. So.  :mrgreen:

  • in einer virtuellen Maschine? Auf einem „Neben“-Rechner? Erst mal nur parallel?
  • ach wat: Haupt-Rechner, laufender Betrieb – wenn schon, dann aber „richtich“, grins! Anders ist was für Feiglinge  🙂

Die ganze Sache lief „kaaanz“ problemlos, so wie jetzt beschrieben:

  • ein aktuelles Firefox-Setup war natürlich vorhanden – also fix drauf geklickt
  • der Firefox installiert sich in „Programme“, der mit 32bit ist noch in „Programme (x86)“
  • aber nicht mehr lange, Herr Hugo deinstalliert diesen „Alt-Fox“ gleich mal
  • da RocketDock das FF-Icon nicht gefunden hat, habe ich dem 64-er Fox gleich ein neues verpaßt, damit ich gleich weiß: „DAS ist der ganz neue Fox!“

Der neue läuft genauso wie der alte, mir ist nix sonst aufgefallen. Ganz so tollkühn war das natürlich nicht – bei einem 64-FF-Crash wäre Hilfe nahe gewesen:

32-bit Setup, aktuelles Profil: „hamwer natürlich“

Es war aber in dieser Hinsicht nichts nötig, es ist ja nix passiert. Ein paar Tage werde ich noch genauer schauen, auch beim nächsten FF-Update – ob er sich dann das richtige 64bit „krallt“, ich denke mir das schon.

Falls etwas nicht klappen sollte: es gibt einen, der weiß fast mehr über den FF als die Mozillisten selber – Herrn Sören. Ein BERliner, der aber in Südbayern Österreich schafft & werkelt.

Oh du mein Eeesssterrreich!  :mrgreen:

„Mein lieben Herrn Hugo – jetzt sind wir ein kleines Land, aber früher, da waren wir GROSS! Und große Leute sind von hier gekommen: der Mozart, der Kaiser Franz, der Füh…, der Haider – und noch größere stehen schon Gewehr bei Fuß!“

„Ööhm – ich guck´gerne ‚Soko Kitzbühel‘. V.a.d. bin ich gespannt, ob der Chefinspektor Kroisleitner bei der Rechtsmedizinerin Frau Dr. Franziska Haller letztgültig ‚landen‘ kann. Wissen sie da was genaueres?“

„Das ist doch völlig irrelevant, Herr Hugo – sie können unser Grösterreich doch nicht auf eine TV-Sendung reduzieren!“

„Wieso nicht, gibt´s da noch mehr?“  ❓