Schlagwörter

, , ,

„Heute ist der letzte Tag,

heute ist der letzte Tag, 

für ein ummesönstenes

Wihihindows zeeehn!

Schlägst du heute nicht mehr zu,

schlägst du heute nicht mehr zu,

muhußt du den schweren Weg

dehes Kaufes geeehn!“


Aber: „der Weg des Kaufes“ wäre beileibe nicht so teurer, wie Microsoft und auch viele in der Journaille, die es eigentlich besser wissen sollten, immer wieder gebetsmühlenartig wiederkäuen:

  • 135, € für Home, 279,- € für Pro – wer sich ein wenig informiert und in D diese Preise zahlt…

„…der gehört mit dem Stock geschlagen, mitten auf´s Hirn!“

  • (z.B.) Amazon, eine Sekunde suchen lassen, a.j.F unter 100,- für Win10 Pro löhnen – wie viel weniger, kommt auf den Käufer an. Für 20,-/25,- würde ich eher nicht kaufen

„Wer nach diesen Infos noch Home für 135,- kauft, dem kannste für 150,- auch den o.a. Stock offerieren – er wird kaufen.“ :mrgreen:


Im Prinzip ist das ähnlich, als wenn zwei Autos hintereinander herfahren:

  • im ersten sitzt ein Einheimischer, der alle Wege & Stege in & um „Dingensland“ auswendig weiß
  • im zweiten sitzt ein „Fremdling“, der noch niieee in der Gegend war – und zu doof minderschlau ist, das Navi einzuschalten

Der minderschlaue muß sich blind auf den ersten verlassen, weil er sonst irgendwo strandet, wo er gar nicht hin wollte (wenn er überhaupt weiß, wo er hin…) – aber Hülfe könnte nahen:

„Da vorne links, dann rechts, dann laaange gerade aus, bis ich etwas anderes sage – gib Gummi, pedal to the metal!“

brummelt es vom Beifahrersitz – Herr Hugo hat eingegriffen

„Woher weißt du das alles, Herr Hugo? Kommst du auch von hier?“

„Neien – ich hab´zu Hause auf die Karte geschaut und mir auf DIEsem Zettel Notizen gemacht.“

„Und wenn wir woanders hin wollen, dann nützt uns der Zettel nichts…“

„Äääh – ich hab´den Auto-Atlas natürlich im Gepäck und muß ihn nur hervor kramen.“

„Du hat dich aber gut vorbereitet, Herr Hugo!“

„Weil ich dem da vorne von Anfang an nicht getraut habe…“


Tja, und genau so sehe ich das bei OSs und deren „Nebengeräuschen“: wer nix weiß, der ist dem ausgeliefert, was „empfohlen“ wird – ob ihm das nun gefällt oder nicht oder sch****egal ist. Alternativen hat er keine, wie denn auch?

Wissen 🙂 ist Macht, Nichtwissen 😡 ist Ohnmacht.

Bedenket immer: ohnmächtige Win10-User müssen den Edge benutzen, wenn der Nachbar nicht mächtiger ist…