Schlagwörter

, , , , , ,

Anniversary10 ist etwas neu, und der Edge hat mächtig was gelernt für seine Verhältnisse :mrgreen:

DuckDuckEdge, grins!

DuckDuckEdge, grins!

Auch wenn ich den ja nicht ernsthaft benutze – bißchen auskennen will ich mich schon. Also habe ich geguckt und ihn dabei individualisiert:

  • MSN als Startseite? Ei wei – DuckDuckGo wählt Herr Hugo, auch gleich für die Seite neuer Tab
  • Downloads in den Standardordner auf „C“? Da sei Heiner Hövel vor, der Blog-Töffel – kann man jetzt ändern, „mein“ Downloads wird gesetzt
  • UNerhörtes: Edge kann sich jetzt seine Fenstergröße, -position….und sogar den 2. Monitor merken – das ist ja fast wie Weihnachten & Ostern zugleich!

Sooo – Herr Hugo hat sich im Chefsessel gedreht und den Win10-PC aus dem Standby geholt, da kann ich gleich nachgucken beim Edge.

  • DuckDuckGo wird aus Suchmaschine erkannt, man kann sie für das Eingabefeld einfach setzen

Aber es gibt natürlich auch Sachen, die der Edge immer noch nicht kann:

  • „neuer Tab“ – kann man nur wechseln zwischen:
  1. „Beste Websites und empfohlener Inhalt“
  2. „Beste Websites“
  3. „Leere Seite“

Na, „empfehlen“ lassen wir uns lieber nix, kommt als nur „Leere Seite“ in Frage.

  • man kann dem Edge zwar jetzt einen anderen Monitor zuweisen (bei mir der 2.) – aber nur den „physischen“. Einen bestimmten virtuellen (z.B. Nr.3) geht zumindest mit Dexpot nicht.

„Aber man muß ja schon froh sein, das er sich jetzt ÜBERhaupt Position & Monitor merkt.“ 😕

„Noch froher kann man natürlich darüber sein, das man den Edge ja nicht benutzen muß…“ 🙂

Könnte man den Edge als Browser nutzen? Sicher könnte man das – ich schätze, man wird zu allen Websites schon iwi hinkommen. Die Frage ist eher, ob man das will…und „man“ scheinen nicht sehr viele zu sein, wenn die Statistiken auch nur in etwa stimmen.

Hat da einer den Edge sabotiert? Einer? Ach was, ganz viieeelllle – die von Microsoft selber!

  • haben sie den IE zu Anfang von Win10 a) totgeredet: „Wird nicht mehr weiter entwickelt“ und b) so in Win10 versteckt, das ihn ein Otto-User gar nicht findet
  • haben sie den Edge als humpelnde Frühgeburt auf den Markt geworfen „das kommt alles noch – dann & dann & demnächst…“

Ergebnis: die Leute SIND vom IE weg, aber nicht zu Edge. Die meisten wohl zu Chrome, wenn man wieder den Statistiken nur etwas vertraut.

Zu früh 😡 zu wenig 😡 …..zu Edge 😡

So kann man sich selber ins Knie schießen, aber das machen die MS-ler ja des öfteren. Dazu noch solche „geschickten“ Öffentlichkeitsarbeiter wie weiland Gabe Aul und nun Dona Sarkar – so wird man noch beliebter, grins. Ich hätte ja so eine Idee für jemand, der MS würdig vertreten könnte:

„Falls Mrs. Clinton die erste Frau Präsident wird, könntet ihr den besten der besten für euch gewinnen – einen glaubwürdigen und bescheidenen Menschen: Donald Trump.“

„Die Idee ist mir noch gar nicht gekommen, Mr. Hugo…“

„Tja, Mr. Nutella Nadella, das wäre doch was: ‚Dona Sarkar & Donald Trump – Hand in Hand für Microsoft, für Amerika, für eine bessere Welt! Sie reden mit Cortana, sie browsen mit dem Edge.‘ Na, ist das ein guter Wahlspruch?!“

„Das haut mich ja fast vom Hocker, Mr. Hugo, das wäre ja…“

„Nur der Mrs. Trump würde das vielleicht nicht passen, wenn der Donald & die Dona… – aber das sind ja erwachsene Menschen, die sich beherrschen können.“


Das paßt ja mal wieder typisch zu den MS-ler mit ihrem SupE(dge)r-Brofser:

„Microsoft versucht angesichts der Dominanz von Google Chrome im Browser-Markt weiter auf allen möglichen Wegen für seinen hauseigenen Browser Edge zu werben. Jetzt macht man sogar im Info-Center von Windows 10 Stimmung gegen den Konkurrenz-Browser…

  • ins Infocenter guck ich gar nicht rein…

…Konkret wird im über die Taskleiste erreichbaren Benachrichtigungszentrum seit einigen Wochen bei vielen Nutzern ein Hinweis ausgegeben, laut dem Googles Chrome deutlich mehr Energie benötigt als Edge.

  • …und in der Taskleiste erscheit das bei mir erst recht nicht

In der Benachrichtigung wird außerdem behauptet, dass Edge bis zu 36 Prozent mehr Laufzeit beim Web-Browsing zulässt.

  • ich hab´ Strom „genuch“!

…Stellungnahme an die US-Presse, laut der Edge „exklusiv für Windows 10 entwickelt wurde und Möglichkeiten wie Cortana und einfache Möglichkeiten zum Teilen, Lesen und Recherchieren von Inhalten bietet, die das Browsing-Erlebnis verbessern“. Die „Windows Tip Benachrichtigungen wurden geschaffen, um den Nutzern schnelle, einfache Informationen zu liefern, die ihr Erlebnis mit Windows 10 verbessern können, darunter auch Informationen darüber, wie die Anwender die Akkulaufzeit verlängern können“, hieß es.

Microsoft betonte dabei aber auch, dass die Anwender jederzeit einfach den Browser und die Suchmaschine ihrer Wahl festlegen können.“

  • hat Anwender Herr Hugo lääängst festgelegt – wie oben zu lesen

So was sehe ich ja gar nicht – und wenn ich es sähe, dann sehe ich ess trotzdem nicht. Und wenn die MS-ler noch so stur für Edge sind – Herr Hugo ist noch sturer dagegen. Er steht da wohl nicht ganz alleine mit seiner Meinung…

Ääätsch für den Edge! :mrgreen: