Schlagwörter

, , , ,

Herr Hugo wird sich später outen, zitiert aber erst etwas von FOCUS💡

„Mega-Lücke in Windows 10: Redstone-Update macht PCs unsicher!

Eigentlich, das legt schon der Name nahe, soll die Funktion Secure Boot Windows sicherer machen. Mit dem ersten Redstone-Update ist Microsoft nun jedoch ein massiver Fehler unterlaufen, der den Schutzmechanismus vollständig aushebelt.“

Ähnlich ist das auf den meisten Seite zu lesen, die sich mit dem Thema: Computer und/oder Win10 befassen. Beunruhigt das Herrn Hugo?

„Nöö-ööh – ich nehme es zu Kenntnis, mehr aber auch nicht.“

  • seit Win(dows) Vista > 7 > 8/8.1 > 10 gibt es die UAC. Habe ich immer sofort deaktiviert
  • Secure Boot gibt es bei mir auch nicht

Wir lesen ein wenig weiter im verlinkten Artikel – nämlich, das Secure Boot nicht NUR Vorteile hat/hätte:

„Für eine bestimmte Nutzergruppe könnte sich der Fehler aber auch als Segen erweisen. Denn es gibt es zahlreiche Geräte, darunter etwa die Surface-Reihe von Microsoft, auf denen Secure Boot von Microsoft aus Sicherheitsgründen überhaupt nicht abgeschaltet werden kann – mit dem jetzt gefundenen Problem ist es dann erstmals möglich, auch auf diesen Geräten zum Beispiel alternative Betriebssysteme zu installieren.“

Nun ja, Herr Hugo gehört nicht zu dieser „bestimmten Nutzergruppe“ – er könnte den „Segen“ also genießen…

„…aber 2x OS auf 1x Gerät – das mag ich eher nicht. Lieber ‚entweder – oder‘ anstatt ’sowohl als auch‘. 1 Gerät = 1 OS. So.“

Probiert habe ich das mal: Win7 & Ubuntu parallel installiert. Das hat auch funktioniert, ist aber eben nicht so mein Ding.


Übrigens: obwohl ich mich der UAC und Secure Boot verweigere, habe ich meines Wissens deswegen noch keine Probleme mit „fiesem Zeuch“ auf den Rechnern gehabt.

Ich werde nicht versuchen, andere in diese Richtung zu missionieren – aber meine Vorgehensweise für mich auch nicht ändern. Genauso wenig, wie man so´nen „Vollbildner“ ändern könnte:

„Ich habe immer alles im Vollbild, natürlich besonders den Brofser. Hatte ich bei meinem Notebook mit 1366×768, habe ich jetzt beim 27″ mit 2560×1440 natürlich auch!“

„Hmm, hmm, Herr Voll-Voll – ist das denn nötig?“

„Bei einem größeren Monitor wirkt das Vollbild noch voller, Herr Hugo!“

„Aaah jaaah – sooo sooo.“