Schlagwörter

, , , ,

Ich will´s ja mal schwer hoffen – sonst muß ich brummeln! 😕

Zuvörderst: nackte Fakten zu einer ganz seriösen Sache – „dem Fernsehen an sich“…

  • seit laaanger Zeit schaut Herr Hugo fern – lange bevor eine hier & jetzt ungenannte Wissenschaftlerin, die ihn so „getauft“ hat, überhaupt erst einmal geboren wurde
  • Herr Hugo ist also ein sehr geübter Fernseher – und will immer eine „richtige“ TV-Zeitung haben – eine aus Papier
  • seit ~ über 20 Jahren kauft er sich immer die Funkuhr – zuerst im Kiosk in der Innenstadt, dann im Ziga-Geschäft hier…das im September 2015 geschlossen wurde

Seitdem muß er am Bahnhof kaufen – der ist nicht sehr weit und gut zu Fuß zu erreichen – aber Herr Hugo muß sich trotzdem öfters nerven, ich…

  • …muß extra deswegen dahin gehen, sonst kaufe ich da nix – und SO doll ist es dort nun auch wieder nicht
  • ein paar Mal hatten sie die Funkuhr nicht mehr – Herr Hugo mußte eine ANDERE TV-Zeitung nehmen, das paßt ihm „GAAnicht“!
  • letztens Donnerstags…

„…wo ist die Funkuhr, die am Samstag anfängt?!“

„Haben wir nicht mehr.“

„Waaas? Das ist doch, das geht doch…“

Herr Hugo hat die Verkäuferin giftig angeschaut und dann „Bild & Funk“ gekauft. Die nächste Woche ist er schon am Dienstag hin, da war die Funkuhr noch da – Herr Hugo aber immer noch sauer, er hat nur sehr knapp gegrüßt, und gedacht…

„…so, getz is dat genuch! Getz bestell´ich mir so´n Abo – da können die am Bahnhof sich ihre Funkuhren eintüten oder wegschmeißen, dat is mich sch****egal.“

Paar Tage später habe ich dann per Telefon (Vorinfo) und E-Mail dieses Abo abgeschlossen – zum ersten Mal bei einer TV-Zeitschrift.

———— wenn die erste Ausgabe hier ist, geht´s weiter ————

Sooo – am 26.8 erscheint die Funkuhr Nr. 35 – am 26.8. war sie auch im Briefkasten. Das ich ab Nr. 35 beliefert werde, wußte ich aus den E-Mails – GEnau hab´ ich mir auf dem Kalender notiert, welche Nrn. ich mir noch einzeln kaufen muß: 33 und 34.

Zwei Mal also noch zum Bahnhof gelatscht und die Funkuhr geholt. Muß ich ja spätestens Mittwoch, sonst….siehe oben. Aber ab jetzt kommt „die Rache des kleinen Hugo“:

„Ich gehe jetzt wieder wie früher Donners-/Freitags zur Norma – und zum Bahnhof guck´ich noch nicht mal hin an diesen Tagen. So!“

Hähähähäh! 😕:mrgreen:


Kleine Gänge sind trotzdem zu erledigen: ich muß ab ~ Donnerstags den Briefkasten „freischaufeln“, sonst pröfft der Postler die Funkuhr zu vieler Werbung, das könnte sie zerknittern oder sosnstwie beschädigen.

„Herr Hugo-Chef – du könntest dir so ein Schildchen machen ‚Keine Werbung!‘ – einige halten sich vielleicht daran.“

„Äääh, äääh, äääh, nuschelflüster….“

„???? Was ist? Ich verstehe dich nicht, Herr Hugo-Chef!“

„Ich hab´ so´n Schildchen seit Jahren parat liegen – die Oberbarin, der letztens mal das Handtuch auf meinen Balkon gefallen ist, hatte es mir gemacht.“

„An deinem Briefkasten ist es aber nicht – hat es jemand gestohlen?“

„Äääh, äääh, äääh – ich habe es noch nicht hin geklebt…“ 😳

„Manchmal bist du ein richtiger Hugo, Herr Hugo-Chef!“

Ich will da dem virtuellen Helfer Kuno nicht unbedingt widersprechen. So ganz Unrecht hat er nicht…

Hauptsache, das die Uhr irgendwie funkt. :mrgreen: