Schlagwörter

, , ,

´tschuldigense, Leserperson – „Hasselblad & Motorola“ muß das ja heißen.😕

A.j.F. ist eines klar: bei der Zusammen ist etwas herausgekommen, das man den Käufern besser erspart hätte…

„Hasselblad True Zoom im Test: Ein verrauschter Traum am Moto Z

Hat die Kompaktkamera endgültig ausgedient? Mit dem True Zoom-Moto Mod für das Moto Z (Play) hat das Traditionsunternehmen Hasselblad für Aufsehen gesorgt. Der Hersteller produziert in der Regel exklusive Kameras im Wert von gut ausgestatteten Kleinwagen. Auch die technischen Daten klingen verheißungsvoll. Geht ein Traum für Smartphone-Fotografen in Erfüllung? Wir haben den Test gemacht.“

So ist es bei Netzwelt zu lesen – Herr Hugo hat es gleich gesehen. Und sieht gleich sein Vorurteil bestätigt, das etwas deutlicher ausfällt als das Fazit von

Netzwelt: „Das True Zoom-Modul aus dem klangvollem Haus Hasselblad weckt hohe Erwartungen, die es kaum zu erfüllen weiß. Zwar ist es ein nennenswerter Vorzug, das Smartphone im Handumdrehen in eine Digitalkamera mit 10-fach-Zoom und Social Media-Anbindung aufzurüsten – ob sich für euch der Umstieg von einer herkömmlichen Kompaktkamera lohnt, ist fraglich. Der Preis fällt hinsichtlich der gebotenen Bildqualität kostspielig aus. Kompakte Kameras mit vergleichbarer Leistung gibt es schon für weitaus weniger Geld.“

Herr Hugo: „Einfache schwarze 120 l MüllTonne mit Deckel und zwei Rädern.“

Oder: „Wie man zwei Teile so kombiniert, dass sich die schlechten Eigenschaften beider ideal ergänzen.“

Oder: „Schmeiß die 300 €uro lieber gleich ins Klo.“

Die Lösung ist einfach: Schlicht- oder Smartphone plus Digicam. Sowas wie von Hasselrola ist Tinnef³.

„Aber Herr Hugo – die beiden Teile zusammen passen GErade noch so in meine vordere Hosentasche…“

„Hömma – a) in diese Hosentasche kommen nur Schlüssel/Feuerzeug o.ä. b) nimm gefälligst eine Umhängetasche mit. Punkt.“

„Aber…“

„Äääh!“


Kann ich auch sachlicher? Ich werde es mal versuchen – ob es gelingt? Dieses Zusatz“dingen“ soll Mankos der Smartphone-Cam beheben bzw. besser machen. Wenn es das denn ausreichend täte, bliebe nur mein Vorurteil:

„Gott im Himmel, das sieht doch grottig aus – wer kommt nur auf solche Ideen?“

Aber es kommt ja eben nichts gescheites dabei heraus – umso schlimmer. Motorola kann das abschütteln – von denen erwartet eh keiner, dass sie Kamera-Experten sind. Aber Hasselblad? Die haben einen Ruf zu verlieren, mit solchen „Dingern“ tun sie sich keinen Gefallen.

„Ach was reg´ ich mich denn auf – sie werden weiter mit ihren Phones knipsen, selbst wenn sie aufs Klo gehen…“

Vielleicht Stuhlgang-Selfies für Fakebook? Sind die erlaubt? 😆

Bei Fotos, die „Damen oberhalb der Gürtellinie unbekleidet zeigen“, da wird a.j.F. scharf aufgepaßt, damit keiner etwas sieht, was er ohnehin schon weiß – zwischen Frauen und Männern gibt es gewisse Unterschiede.

PS: zwischen Donald Clinton und Hillary Trump gibt es natürlich auch gewisse Unterschiede – aber das würde jetzt zu politisch.