Schlagwörter

, , , ,

…eine Geschichte, die Nerven kosten kann, wenn man vom gewohnten Weg abweicht.  😕

der Screenshot ist einfach...

der Screenshot ist einfach…

…aber dann wurde es nerviger, weil Herr Hugo eben NICHT seinen bekannten Weg gewählt hat, sondern den, der eigentlich der „normale“ ist, wenn „mehr als ein Rechner“ zu Hause stehen. Für mich ist aber ein anderer Weg normal:

  • den Screenshot mit dem Laptop und ADB-Fire(jetzt-Link) erstellen, der wird dort in „meinem“ Download-Ordner gespeichert (nicht in dem auf „C“, der standardmäßig vorgesehen ist)
  • von da schnellfix zum NAS verschieben
  • und auf dem anderen Rechner darauf zugreifen/holen

Das klappt wie gesagt „schnellfix“, weil ich es schon länger so mache und daher gewohnt bin. Dieses Mal wollte ich es aber (auch) mal so machen, wie MS das bei Win vorsieht:

„Der gute Weg ist ist IMMER über die Heimnetzgruppe – absolut narren- und dödelsicher das weiß doch ein jeder!“

„Äääh, das mach´ich nicht, das mach´ ich anders, weil…na, das geht euch eigentlich gaanix an, warum ich das nun normalerweise anders mache. So.“

Das Ergebnis war: ich hatte den Screenshot schon läääängst über den Weg: Laptop > NAS > PC geschickt, es war auch  gut angekommen. Aber Herr Hugo ist stur…

„Ich gebe nicht auf – ich will das jetzt auch ohne das NAS. Egal, was ich in der „Anmeldeinformationsverwaltung“ (Systemsteuerung) noch eingeben muß!“

  • 2x Internet- oder Netzwerkadresse
  • 2x Benutzername
  • 2x Kennwort

Und natürlich auf den Rechnern jeweils den Ordner freigeben, in dem der Screenshot war bzw. hin sollte. GEnau von da nach dort mußte es gehen. Und das ging dann letztlich auch. So.

„Herr Hugo-Chef, was hast du dann mit dem wertvollen Screenshot gemacht?“

„Ööhm, 1x angeguckt und dann gelöscht – ich hatte den ja schon.“

„Aaah sooh, Herr Hugo-Chef, das merke ich mir, falls ich auch mal…“


So, jetzt komme ich endlich darauf, warum ich den Screenshot eigentlich gemacht habe: weil ich an einem Beispiel wieder zeigen wollte, wie groß die Werbebanner beim MX Player sind, wenn ich vom NAS > Fire TV > TV ein Filmchen streame und den pausiere (die kommt nur bei „Pause“).

Das ist a) ~ die größte Größe, größere gibt´nicht und b) auf dem TV in real wirkt es m.E. sogar etwas weniger auffällig. Sei es, wie es sei – ich kann damit leben. Der Film:

  • Soko Leipzig – Staffel 16, Folge 19

hat mir im übrigen ganz gut gefallen. Nachdem die UNsägliche Geschichte zwischen der Tochter von KHK Hajo, dessen Tochter, KOK Jan, Kind von  KOK & Tochter, wohnen des KOK bei seinem Sohn aus der ersten Ehe (zwischendurch hat er auch mal im Präsidium übernachtet, weil beim Sohn auch dessen Freundin wohnte und…ääääh…)

„Was denken sich die Dreh-Autoren nur bei solchem Schwachfug? Wollen die Herrn Hugo diese Soko verleiden, damit er nicht mehr guckt?“

etwas in den Hintergrund getreten ist, kann man wieder ruhiger den Krimi verfolgen. Allerdings ist die Tochter vom ehemaligen KOK Tom, der zum KK degradiert wurde, weil er a) besoffen seinen Führeschein verloren und b) kiloweise Kokain aus der Asservatenkammer „ausgeliehen“ hatte – diese Tochter ist auf mysteriöse Weise „weg“. Es gibt sie im Moment nicht mehr…

…noch was? Oooh jaaa! KHK Hajo wird dembald pensioniert und das verheimlicht er krampfhaft vor seiner Truppe. NUR die Pathologin weiß es, und die soll´s nicht weiter erzählen.

Ich bin ja mal gespannt, was sich die Autoren einfallen lassen um das noch einige Folgen hinzuziehen und wer der Nachfolger von KHK Hajo wird? KOK Jan oder KOK Ina? Die beiden hatten übrigens vor kurz einen kurzen One-Night-Stand, der keinem von beiden mißfallen hat.

KK Tom weiß davon, hat es aber nicht weiter verraten, der Gute. Er hatte ja früher mal mit der jetzigen KK Olivia eine kurze Affäre.

Könnte natürlich sein, das KHK Hajo wegen übergroßer Verdienste schon bei der VP und dann der neuen Polizei aus dem Ruhestand aktiviert wird und per Sondererlaß weiter machen darf.

Die Autoren werden es wissen, ich weiß es noch nicht.  ❓


„Herr Hugo, erzähl´das ja nicht weiter, das mit dem Ruhestand!“

„Neien, KHK Hajo, mach´ich nicht.“

„Herr Hugo, das mit dem Kokain behälste aber für dich, oder?“

„´türlich, KK Tom, von mir erfährt niemand…“

„Dieser One-Night-Stand, davon muß der Hajo nicht unbedingt…“

„Sicher sicher, KOKs Jan/Ina – ich schweige wie ein Grab!“


Legende: KK = Kriminalkommissar, KOK = Kriminaloberkommissar, KHK = Kriminalhauptkommissar, Herr Hugo = Herr Hugo  😆