Schlagwörter

, , ,

„Wir haben die Absicht, zwei Mauern zu bauen – eine gegen Mexiko, eine gegen Kanada!“ – Mr. The Donald (Walter) Trump

Das ging auf einen Vorschlag von Mr. Herr Hugo zurück, der darüber tweetend sinniert hatte…

Dank - immer wieder Dank!

Dank – immer wieder Dank!

Tja, wenn solche Damen wie Frau Dr.² Goldmann und Frau Mrs.Spucky Fritsch Herrn Hugo´s Tweet gefällt oder/und retweetet wird – da wächst er doch gleich ein Stückchen.

Was bei einer der Damen auch „nötich“ wäre, sonst bräuchte Herr Hugo ein Böckchen, um größer als sie zu sein. Oder aber 10 cm dicke Plateau-Sohlen, dann wären es 3 cm pro für ihn (Herr Hugo hat aber größere Füße: 44 zu 43)

Ich schätze aber: das mit dem Böckchen wäre eher unauffälliger und würde seriöser wirken – man könnte es zusammengeklappt mitführen und nur bei Bedarf entfalten. Ein Schulterriemen wäre für einen kommoden Transport nützlich & hilfreich.

Ob The Donald für´s G.o.C. USA auch so hilfreich ist? Ich habe da doch so meine leisen Zweifel…als öffentlicher Hundefänger könnte er ja nicht sooo viel Schaden anrichten – als Maurermeister President vielleicht schon.

Zumindest dem Ansehen der USA im Ausland ist er nicht so förderlich, wie es auch für die USA nicht unwichtig wäre. Sie sind groß, sie sind gut – aber so gut, das sie sich einigeln und niemand mehr reinlassen müssen, SO gut sind sie nun wieder nicht. Auch wenn sie das eigentlich meinen…

Und das mit der Mauer gegen Mexiko – übergroßer Tinnef ist das. Als ob sich a) alle „bösen“ davon bremsen lassen und b) Mexiko die auch noch iwi selber bezahlt. In MEXiko gibt´s viele Kartelle, viele Drogen, vieles sonstige, viele Normalos – aber der Ärger über die Mauerpläne eint sie in dem Punkt wohl alle.

Herr Hugo: „Mann, Trump: deine Vorfahren sind aussem Schwarzwald, deine Frau haste dir vom Balkan geholt – so´ne richtig „ur“amerikanische Family ist das ja wohl auch nicht…“

Mrs. Ka.C.: „Das ist überhaupt nicht wahr, Mr. Herr Hugo! Mr. Trumps Vorfahren sind vor mehr als 10000 Jahren über die Beringstraße nach Alaska gekommen. Deren Nachfahren haben sich dann durchgekämpft bis dahin, wo Mr. Trumps Family heute ist. Und seine Frau, die ist nicht „vom Balkan“, die hat in meiner Nebenstraße gewohnt, bis Mr. Trump sie…“

Herr Hugo: „Danke, danke Mrs. Ka.C. – wenn ich „Geschichten“ hören will, dann lese ich die B***-Zeitung, die lügen nicht ganz so plump sogar deren sind besser erfunden.“

Diverse Republikaner in USA: „We want Mr. Kim Yong Un for the next President, we want Mr. Kim Yong Un for the next President, we…“

Herr Hugo: „Aber meine Herren, echauffieren sie sich doch nicht so! Man muß ja nicht gleich nach dem noch besseren rufen, wenn man schon einen guten hat.“

Twittern kann er ja – ob er auch mauern kann? :mrgreen: