Schlagwörter

, , , ,

…ist nach Creators: Business as usual für Hugo. 😕

„Windows 10 Creators Update installieren: Bereiten Sie sich jetzt perfekt vor“

So titelten die Chip-ler schon am 18.3. in ihrem Artikel, den Herr Hugo gelesen hat – vom Creators las & liest man aber all überall. Was sagt Herr Hugo:

„Ich bin immer vorbereitet, weil das bei Win10 bitter „nötich“ ist – noch „nöticher“ als vorher.“

Wenn ich mir nur überlege, was für Bugs/Probs schon normale Patchdays bringen können, dann…

„Windows-Updates können Probleme machen, große Windows-Updates können große Probleme machen. Das im April anstehende Windows 10 Creators Update ist so ein großes Update…“

…kann, ja muß man Chip nur zustimmen: die Redmond-Boys haben ihre Fehlerquote mit Win-10 deutlich gesteigert, (un)grins. Die Vorschläge, die Chip u.a. macht:

  • vorbereitende Updates
  • den PC aufräumen
  • Backup machen

rennen bei Herrn Hugo offene Türen ein, weil er das eh ständig macht. Noch besser ist, wenn der zu Creators-ende Rechner nicht der einzige des Win-Freindes ist – ein anderer könnte so Nothilfe leisten, falls…

Die nötigen 15 GB (32-bit) bzw. 20 GB (64-bit) freien Festplattenspeicher sind für Herrn Hugo gar nicht das nachschauen wert: die sind eben da, ohne das ich zuerst gucken muß.

Das mich wirklich interessierende ist: WIE funktioniert die neue Funktion, mit der man im Startmenü einzelne Kacheln zusammenfassen kann? Geht das auch mit allen Größen, paßt es mir?

Das diese Funktion kommt, das heißt erstmal „gaanix“ – die virtuellen Desktops in Win10 sind auch gekommen…und werden von mir nicht genutzt, weil z.B. „Dexpot“ das viel besser kann.


Inzwischen weiß man mehr, inzwischen weiß man viel: „ab“ 11.4. wird Creators schubweise an die User verteilt – bis der „letzte Otto“ es erhält, können Jahrzehnte Monate vergehen. Ich bin aber Hugo, also…

…habe ich geduldig bis zum 30.3. gewartet – bis ein Vögelchen mir was ins Ohr geschrieben hat:

„Pssst, Herr Hugo, pssst! Ich weiß was, lies es dir durch – dann kannst du dir ein ISO von Creators fix runterladen, bevor…“

„…da guck´ ich gleich mal nach, Deskmodderchen – so´n paar GB sind im Zweifelsfall schnell unten. Selbst wenn ich nur VDSL 100 habe´.“

Gedacht ist gemacht – so ~ gut 10 min, dann waren 4,1 GB (64-bit) plus 3,1 GB (32-bit) im dafür von Herrn Hugo vorgesehenen Ordner. Kurzes verschieben auf´s NAS geht natürlich dann „bißchen“ fixer, grins.

SOfort habe ich aber nicht angefangen, sondern erst nach einem langen Nickerchen – Herr Hugo war Donnerstag schon weit vor 6:00 aktiv, hat Filmchen geguckt, 7:30 bei der Norma, 8:30 zu Hause, usw. usw. – aber dann…

  • 18:33 war noch: Win10 Pro 1607 / 14393.970
  • 18:57 war dann: Win10 Pro 1703 / 15063.0

Ich habe ja einfach „drübergebügelt“, hat soweit auch geklappt. Einiges war/ist noch zu machen, weil Creators dieses „Einige“ eben wieder auf die MS-Standards setzt, die nicht immer deckungsgleich mit denen von Herrn Hugo sind, er ist aber…

…schon auf gutem Wege 🙂 paar Sachen macht er „dann“ 😕

„Tag wurde auch nicht an einem Rom erbaut!“

  • Hochstelltaste öffnet @-platz > capslockgoodbye ausführen – „feddich“
  • „6 unnütze (Standard)Ordners“ & Heimnetzwerk aus dem Explorer „wech“ > Registry (Favoriten bleiben) – „feddich“
  • Datenträgerbereinigung (ich will doch nicht wieder zurück – wenn schon, denn schon) ~ 9 GB löschen – „feddich“
  • „Mail“-App in der Taskleiste?! „wech damit“ – „feddich“
  • Taskmanager-Fenster schön größer & Details einblenden – „feddich“
  • MP3s mit der Groove-App? Will ich nicht! MP3s werden bei mir mit dem WMP abgespielt, alles andere mit GOM Player

GOM Player war kein Problem, Creators hat sich den gemerkt – sich aber zuerst hartnäckig geweigert, MP3s dem WMP zuzuweisen. Da mußte ich ein bißchen suchen, gucken, hmm-en – aaah! Es geht doch, über die „alte“ Systemsteuerung mußte ich den „Zugriff aktivieren“, dann konnte ich den WMP zuweisen – er düdelt MPs – „feddich“

  • die grottigen Verknüpfungsfeile durch meine schönen ersetzen – geht ganz einfach mit „AVG Tune Up“. Ist installiert, startet auch – aber dann ist „Sense“. Herr Hugo wird linsen müssen, wie er es zum laufen bringt – auch „als Admin“ bringt nix…

…wird Herr Hugo das schaffen? Er wird. Punkt. Erst mal mit De- & neu Installieren versuchen, denn…

…Hugo ist hartnäckig – a.j.F. noch hartnäckiger als Win10 nach Creators. Das walte er selber! :mrgreen:

„In der Ruhe liegt die Kraft,

wenn Hugo an Creators schafft.“

Tja – der „kräftige“ Hugo hat natürlich weiter gefummelt – die fiesen Pfeile sind bei Feindbildern ziemlich weit oben. AVGs Tune Up neu installiert, da hat es geklappt. Das kleine Problem(chen): die AVGs wollen immer alles „optimieren“, Herr Hugo will aber nur zu Anfang und dann „mal“ etwas ändern, wofür man sonst laaange & tief in der Registry wühlen muß.

Also habe ich die Dienste wieder auf „manuell“ gestellt und neu gestartet – wie gedacht hät AVG dann die Füße still und macht nix. Falls ich doch wollte, muß ich eben die Dienste aktivieren.

Win10-Pfeile? Grottig! Hugo´s-Pfeile? Edel & fein! So. 🙂