Schlagwörter

, , ,

Energiesch ist bewußt „anders“ geschrieben, weil Herr Hugo es so will. 💡

Dieses ist ein Multi-Artikel mit drei Themen, die alle mit Win10 schon vor bzw. nach Creators zu tun haben – Herr Hugo hat sie im Net gefunden.


„Windows 10: So aktiviert ihr den Energiesparmodus per Tastenkombination“

Tja – der Herr Maurice weiß zweierlei wohl nicht: wie man Win10 korrekt schreibt (grins) und wie man den PC in den Standby schickt…

„Wer seinen Windows-PC in den Ruhemodus schicken möchte, muss stets den Umweg über das Startmenü nehmen. Wir zeigen euch in diesem Tutorial, wie ihr stattdessen eine Tastenkombination definieren könnt, um den Energiesparmodus eures PCs zu aktivieren.“

Das ist schlicht falsch – egal wie dick der Titel ist. Man kann z.B. recht einfach den Power-Button so einstellen, das Win in Standby geht. Das klappt in Win7, das klappt in Win10 – ich meine es nicht nur, ich weiß es. Weil ich es selber so mache >

  • Energieoptionen > Auswählen, was beim Drücken des Netzschalters geschehen soll

Hat der liebe Maurice das noch nie gelesen? Außerdem: wer meint, DIESE Tastenkombi wäre viel schneller als übers Startmenü (was man ja nicht muß, aber kann), der kann nicht richtig mit einer fixen Maus umgehen oder touchen.

Hugo-Fazit: den Tip kannste vergessen. :mrgreen:


„…Creators Update hat Microsoft auch seinen Edge-Browser mit einigen neuen Funktionen ausgestattet.“

Hier von den Chip-lern zu lesen – Herr Hugo liest und sagt etwas dazu. Wie immer: subjektiv, nicht objektiv.

„Microsoft arbeitet mit Hochdruck daran, seinen Edge Browser in der Popularität zu steigern. Für viele ist dieser, ebenso wie der Internet Explorer, nur Mittel zum Zweck, sich Firefox oder Chrome herunterzuladen. Nun hat der Standardbrowser in Windows 10 durch das jüngst veröffentlichte Creators Update einige neue Funktionen spendiert bekommen, mit denen Microsoft die Gunst der Nutzer gewinnen möchte.“

  • Sooo? „…nur Mittel zum Zweck, sich Firefox oder Chrome herunterzuladen.

Wenn ich Win10 installiere, dann sind die Setups (nicht nur von FF & Chrome) schon laaange vorher lokal vorhanden (und immer aktuell gehalten) – den Edge oder IE brauch´ ich dafür nun sicher nicht.

Hugo-Fazit: Edge? Kannste auch vergessen. 😡


Nachtmodus in Win10 nach Creators

Da gibts einen Link zu Das Saturn Magazin – sogar die wissen, wie man ihn einstellt, wenn man Creators hat. Ich wußte es schon vorher und habe kurz ausprobiert:

  • kann man, muß man aber nicht

In der vorgegebenen Standardeinstellung (wenn man den Nachtmodus aktiviert) ist das nicht „arg schlimm“: der Screen wird dunkler, die Farben ändern sich ´n bißchen ins „nicht so dolle“.

Wer´s mag: bitte sehr – ob er dann besser schlafen kann? Ich werde den Nachtmodus nicht benutzen, weil ich immer die gleichen Bedingungen am Rechner haben möchte. Beleuchtung und Screens habe ich mir eben so eingestellt, das es mir „paßt“ – tagsüber und nächtens.

„Ich bin zwar kein Nacht“arbeit“er, aber öfter eine Nachteule, die nächtlich das macht, was viele am Tage erledigen.“

Hugo Fazit: Creators kleinen Nachtmodus brauch´ ich nicht wirklich. :mrgreen:


PS: anstatt Mozart kann man des Nachts natürlich auch abwechselnd Rudi Schuricke und die Rolling Stones hören – gut & laut.

PPS: aber nicht sooo laut, das einem den liebe Nachbar for Vreude die Tür eintritt, also >

PPPS: für volle Dröhnung die Kopfhörer auf. So.