Schlagwörter

, , ,

…aber OneDrive kennt Herrn Hugo noch nicht – wenn der eben nicht will… 😡

links neben der „24“ ist der Nervi, später noch die „Nachwarnung“

…aber sicher doch!

…dann hat der Nervi ausgeschi**** bis in die Steinzeit zurück! So nicht, meine „lieben Freinde“ von Microsoft – SO nicht. Vor kleiner Zeit sollte ich OneDrive UNbedingt einrichten, hab´ ich das gemacht? Neien!

„Im OneDrive-Ordner ist nix drin, in den OneDrive-Ordner kommt nix rein, da muß mit letzter Sicherheit auch nix mit ‚OneDrive.com‘ gesynct werden – weil einfach nix da ist.“


Wie fing es diesmal an? Na, fast wie immer: Zweit-PC aus dem Standby geholt, um etwas nachzusehen. Bald meldet mir mein „Wächter“ von WinPatrol, dass sich ein Prog im Autostart einnisten will – die kleine Wolke war schon in der Taskleiste zu sehen…

  • Abgelehnt, weggeklickt – aber so schnell gibt Win10 nicht auf
  • nochmal abgelehnt, weggeklickt

Danach OneDrive per Klick in der Taskleiste beendet – da kam dann die „fürchterbare“ Warnung, das nichts syncronisiert wird, wenn ich schließe.

„Na, Gott sei Dank, das nicht gesynct wird – euch trau´ ich sowieso nicht…“

Das mit dem „trauen“ ist weniger Angst, das die NSA herausbekommt, dass ich auch P****-Bild/Filmchen Rechner habe, die sie in OneDrive leicht ausschnüffeln könnten – ich würd´s auch freiwillg zugeben, grins.

Neien – es ist eher so, das m.E. nun nicht alles & jedes über/bei Dritten (auch) lagert. Vor allen Dingen, wenn ich für mich zu Hause Alternativen habe – ich sag´nur: NAS vorhanden.

Davon ganz abgesehen: mir gefällt eben das öftere „Drängeln“ von Win10 überhaupt nicht. Egal, ob sie mich von OneDrive überzeugen wollen, mich immer wieder fragen, ob ich Links wirklich mit dem von mir als Standard gesetzten Chrome aufmachen will und nicht den Edge probieren oder anderes.

Wenn mich eine „natürliche Person“ wie z.B. der Herr Matze.B aka Klaus Travolta aka sonstwie zum 20. Mal früge, ob ich anstatt Kaffee nicht lieber grünen Tee will…

…dann kann man sich denken, was ich ihm antworte, wo er sich seinen ‚grünen‘ hinstecken soll. Aber die Ansage…

„Lieben Win10: ich will OneDrive nicht nutzen und ich will NICHT mit Edge anstatt Chrome durchs Net flitzen – warum hätte ich das denn sonst so engestellt?!“

…die scheint wie in den Wind gesprochen. 😕

Dass Win10 getrieben von MS mich wieder iwas drängend frägt, ob ich nicht doch – es ist keine Frage des „Ob“, sondern nur eine des „Wann“. Dieses Nerven sein zu lassen, DASS wäre mal eine sinnvolle Funktion für´s Creators Herbst-Update…

…die aber bestimmt nicht kommt.