Schlagwörter

, , ,

Oder: ist das Mikrofon leit oder lause? Würde man Herrn Hugo´s Stimme hören, falls? 😕

klein & fein in Win7

„etwas“ größer in Win10…

…und noch mal in Win10

da, und NUR da! in Win10

Ob den Zuhörer meine Stimme erfreut, das sei mal dahingestellt – es gibt sicher Leute, die besser reden oder singen können, als ich – aber im Fall der Fälle sollten sie mich ja zumindest verstehen.

An den Rechnern sind Mikrofone, die ich zwar selten nutze – funktionieren sollen sie aber schon. Also habe ich erst am Haupt-PC, und dann an den anderen die Lautstärke bzw. den Pegel geprüft:

  • „Hugo zählt“ > Hugo hört ab, wie laut er gezählt hat 💡

Hört sich einfach an, ist es im Prinzip auch: in Win7 den Audiorecorder starten, zählen, abspeichern, abhören wie laut, bei Sounds/Aufnahme bei Bedarf nachregeln – und in Win10?

  • Hugo sucht…….und findet den Audiorecorder nicht…
  • …weil der da Sprachrekorder heißt – und eine App ist

Na, ich habe sie ja doch gefunden, sie funktioniert auch – aber mir paßt z.B. nicht, das IMMER in

C/Users/HerrHugo/Documents/Soundaufnahmen

gespeichert wird – ich hab´ zumindest keine Möglichkeit gefunden, das zu ändern. Grummel – ich will das da nicht. Also muß Herr Hugo tätig werden bzw. erst in seinem Gedächtnis kramen:

„Da war doch mal so´n älteres Tool, so´n No23 Recorder – gibts den noch? Und funktioniert der überhaupt noch? Hmm, hmm…“

Herr Hugo kramt in den prall gefüllten Ordnern, wo Setups etc. zu finden sind. Und im Unterordner „N“ wird er auch fündig: Version 2.1.0.3 ist da, neuere gibts nicht. Macht aber nix…

…No23 funktioniert in Win7 und in Win10. Soweit ich es sehe, ist er portable – a.j.F. habe ich ihn hin/hergeschoben, er funktioniert weiter. Zuerst wollte er auch iwo auf „C“ abspeichern – aber man kann einen anderen Ort wählen, den er sich auch merkt.

Die neue Sprachrekorder App von Win10 merkt sich nur, was sie sich merken will – aber nicht mit Hugo…

…der hat No23 wieder entdeckt. So. :mrgreen:

„Lieber ein´ kleinen Prog als ein´ sturen App. Stur bin ich selber.“


PS: einiges, was gegen die offizielle Schreibweise im Duden verstößt – das sind keine Fehler, es ist beabsichtigt, grins! Herr Hugo spielt gerne mit den Wörtern – und ab und an erinnert er daran.

PPS – zur gefälligen Info: das Fenster vom Sprachrekorder in Win10, es ist bei mir in der obigen Größe erschienen, als ich den zum ersten Mal gestartet habe – man kann es kleiner „ziehen“:

kleiner geht nicht!

Diese Größe bzw. „Kleine“ wird sich auch gemerkt – noch kleiner geht aber nicht. Mit der Größe könnte Herr Hugo schon leben, aber er hat sich jetzt fürs erste den No23 ausgeguckt. Auch, weil er in sowohl in Win7 als auch in Win10 a) funktioniert und b) gleich aussieht…

No23 – etwas technischer

…nicht so supermodern wie die Win10-Apps, dafür aber ~ „technischer“. Wer was mit wem in sein(e) Mikrofon(e) hineinsäuselt oder -brüllt – das muß jeder selber wissen.

„Es soll ein jeder mit mit seinem Mikrofone selig werden – auch das Prog dazu sei frei gestellt. Er darf nur nicht so laut hinein schreien, daß es dem lieben Nachbarn nicht gefallet.“

So könnte Friedrich II. der Große gesagt haben, wenn man ihm heute diesen Artikel…

„…ein neuer Artikel, Herr Hugo? Lese er ihn mir vor! Wenn er es gut & laut schaffet, werde ich ihm einen Kaffee servieren lassen.“

„Zu gütig, Majestät – ich fange sogleich an zu vorzulesen.“

„Laut & stark?…..“ 😆