Schlagwörter

, , , ,

Auf britischen Abschlußbällen darf kein Alkohol gesüffelt werden. Gut so… 💡

…die Engeländers sind schon nüchtern merkwürdig genug, grins. Manche sind aber findig, wenn es gilt, solche Verbote recht geschickt zu umgehen – wie die liebe Eleanor Clark, von der Chip berichtet:

„Riesiger Flachmann als Handtasche getarnt

Auf dem ersten Blick ist es nur ein ganz normales Abschlussball: Fünf Mädchen posieren in schicken Kleidern mit ihren Handtaschen. Doch einer der Clutches ist mehr als nur ein Accessoire.

Um das Alkoholverbot des Schulabschlusses zu umgehen wählt Eleanor Clarke eine sehr handliche Methode. Hinter ihrer silbernen Clutch verbirgt sich ein gigantischer Flachmann.“

Nicht ganz blöd, Herr Hugo vergibt einen Sonderpunkt für die oben schon angesprochene Findigkeit. 😆

Aber natürlich hat er sogleich Fragen, Tips, Hinweise und/oder Antworten zu der ganzen Sache:

  • am besten gefällt mir die Eleanor – doch schon mit einigem Abstand. Aber sowas ist Geschmackssache…
  • …was aber mal „gaanich“ geht: einige der jungen Damen haben ja riesige Kunstblumen am rechten Handgelenk – ist das echt engelisch oder? Hmm, hmm…

Weiter geht es, Herrn Hugo ist noch etwas aufgefallen – besonders bezieht sich das auf die „Schnappes“-Eleanor:

  • alle Damen halten ihre Täschchen „lose“ in der Hand – wäre ein Riemen zum umhängen nicht praktisch? Fix auf die Schulter, schon sind beide Hände frei um zu gestikulieren oder zu sonst was…
  • …gerade bei der Eleanor – wenn drei Flaschen Wodka im Flachmann sind, wiegt das Teil schon etwas
  • es sind zwar auf der verlinkten Seite auch Fotos zu sehen, wie die Damen heimlich süffeln…

…aber Herr Hugo möchte es genauer wissen und denkt/rechnet einmal nach:

  • 3x Wodka zu je ~ 0,75 l für 5 junge Damen ergibt: 0,45 l pro Dame

Na, ob die ganz zum Schluß noch ganz damenhaft waren? Oder sind engelische Schülerinnen trinkfest genug, um ~ 1/2 Liter „Wässerchen“ einfach so wegzupicheln?

Bei einer schnellen Suche auf Amazon habe ich nur Flachmänner bis 1,8 l gefunden – aber ich suche etwas weiter. Hmm, ich habe nix gefunden – der gezeigte Flachmann scheint eine Sonderanfertigung zu sein?!

„Vom engelischen Klempner für engelische Schüler – Flachmänner aller Größen in Handarbeit, von: ‚Joe, the plumber‘ Liverpool. Lieferung frei Haus in unauffälliger Verpackung. Bezahlung in £ gegen Aufschlag möglich, € oder $ sind erwünschter.“

Tja, auch britische Klempners haben schon vom britischen Brexit gehört und wollen sich absichern…

„Das kann noch viel schlimmer kommen, Mr. Herr Hugo! Wenn unsere Schüler keinen Wodka mehr kaufen können, weil die Russen für £unde nix mehr raus rücken. Ich denke schon darüber nach, meine Plumberei von Liverpool nach Castrop-Rauxel zu verlegen – solange Engeländers noch in die EU einreisen dürfen…“

„Eine hervorzügliche Idee, Mr. Joe!“

Engelische Flachmänners für durstige Deutsche. Prost. :mrgreen: